Über 29'000 Produkte
Ausgesuchtes Sortiment
30 Tage Rückgaberecht
Täglicher Versand

Neopren Fussteil für die Monoflosse von SunTail

Die hochwertigen Monoflossen von Sun Tails für das sogenannte Mermaiding wurden extra mit einem Neopren Fussteil gefertigt. Ich erkläre dir in diesem Blog wieso! Ich gebe zu...ich hatte selber schon mal ein solches Fussteil an und muss echt sagen, es gibt nichts besseres. Das Neopren Fussteil wird ganz fest an der Monoflosse angebracht und bildet eine gewisse «Tasche» für die Füsse. Das Neopren Fussteil sorgt für einen super stabilen Halt der Füsse an der Monoflosse. Als ich das Fussteil an hatte, war ich überaus fasziniert: Die Füsse sitzen äusserst bequem, und ausserdem hat dieses Neopren Fussteil auch gesundheitliche Vorteile. Kaum zu glauben, dass so ein kleines Ding Riesenvorteile mit sich bringt! Fussknöchel sind vor bei Kindern und jungen Erwachsenen noch nicht komplett geformt und können sich mit dem Wachstum verändern. Aus genau diesem Grund hat sich das Sun Tails Team überlegt, wie man eine Variante der Fussteile hinbekommt, die auch noch schonend zu den Fussknöcheln ist. So entstanden die heutigen Monoflossen mit den Neopren Fussteilen, die ein Teil unseres Sortiments sind. Die Neopren Fussteile können als Ersatzteil ganz einfach ausgetauscht werden! Die Neopren Fussteile haben an deren Öffnungen, wo die Füsse reinkommen, zusätzlich noch kleine Neopren Söckchen. Diese werden über die Knöchel gezogen und sorgen beim Schwimmen für extra Halt, sodass die Monoflosse auf keinen Fall wegschlüpft. Ausserdem kann dank des Neoprens eine Reizung zwischen den Füssen und der Monoflosse beim Schwimmen verhindert werden. Das heisst, deine Fussknöchel bleiben von Wasserstössen verschont und tragen somit keine Schäden. Ist das nicht fantastisch? 

Fakt ist, dass die Neopren Fussteile gut zum Schwimmen und schonend zu den Fussknöcheln sind. Ich habe ja im ersten Abschnitt dieses Blogs erwähnt, dass die Knöchel von Kindern und jungen Erwachsenen noch nicht ganz geformt sind. Die vollständige Formung der Knöchel geschieht mit dem Wachstum bis zu einem Alter von 22 Jahren. Deshalb ist es äusserst wichtig, dass man die Fussknöchel besonders schützt. Ich achte sehr auf meine Gesundheit und die vollständige Formung meiner Knochen. Deshalb empfehle ich die Monoflossen mit dem Neopren Fussteil von Sun Tails! Da Neopren ein dichtes, aber leicht sitzendes Material ist, werden Reibungen zwischen den Knöcheln und der Monoflosse oder auch dem Boden des Schwimmbeckens beim Schwimmen verhindert. Dass die Füsse fest im Neopren Fussteil sitzen und nicht hin und her rutschen, hat auch einen grossen Vorteil. Sobald die Füsse nämlich im Fussteil rutschen, können schon leichte Schäden zugefügt werden. 

Also, hier nochmals die wichtigsten Vorteile der Monoflosse und des Neopren Fussteiles von Sun Tails zusammengefasst...

Gelenkschonendes Schwimmen!

  • Dank des Neoprens sitzen die Füsse während des Schwimmens in einem super angenehmen Fussteil. Die zusätzlichen Neopren Söckchen schonen deine Fussknöchel und dein Fussgelenk.

Leichte, aber robuste Monoflosse

  • Die Monoflosse ist dank dem flexiblen Kunststoff stabil gebaut und dennoch leicht, damit man nicht die ganze Kraft ans Schwimmen widmen muss.

Separates Neopren Fussteil fürs sichere Schwimmen

  • Das Neopren Fussteil ist eine separate Tasche für die Füsse und kann auf Bedarf ersetzt werden. Die Füsse sitzen komfortabel und rutschen nicht hin und her.

Wie man die Monoflosse richtig anzieht, ist ganz einfach. Als ich die Monoflosse, oder besser gesagt, das Neopren Fussteil, zum ersten Mal angezogen habe, hatte ich auch ein bisschen Mühe. Am besten ist es, wenn man entweder alles nass oder alles trocken hat. Damit meine ich, wenn das Neopren trocken ist und die Füsse nass, wird es ein bisschen anstrengender. Neopren ist halt ein echt robustes und dickes Material. Deshalb versuche am liebsten alles nass oder alles trocken zu halten. Umso mehr man das Fussteil schon getragen hat, desto stärker passt es sich an die eigene Fussform an! 

Du stülpst das Neopren Fussteil über die obere Ecke des Flossenblattes und ziehst den Klettverschluss ganz fest an. Damit das Fussteil nicht hin und her  rutscht beim Schwimmen! ;)

In die Öffnungen, wo deine Füsse reinkommen, fässt du mit 2 Fingern tief rein, bist du quasi am Boden des Fussteiles anschlägst. Anschliessend kannst du auf die Seite ausdehnen, soweit du willst.

Voilà, schon sitzt deine Monoflosse richtig. Wenn du eine Sun Tails Monoflosse kaufst, bekommst du eine kleine Anleitung dazu, in der alles nochmal erklärt wird.

Auf YouTube habe ich mir ein Video von Sun Tails angeschaut, in dem die beliebtesten Monoflossen verglichen werden. Sun Tails ist der Produzent unserer Monoflossen und auch deren Neopren Fussteilen. Auf dem Video zu sehen sind Cameron und Kat, die Inhaber der Sun Tails in Rigby, Idaho, in den Vereinigten Staaten von Amerika. In diesem Video, das ich mir angeschaut habe, vergleichen Cameron und Kat die Monoflossen und sprechen auch über die Fussteile der verschiedenen Monoflossen. Das Video ist auf Englisch, aber schon deren charmanten Gesten sagen mehr als tausend Worte. 

Ich werde es dir kurz zusammenfassen: In dem YouTube Video von Cameron und Kat vergleichen sie die bekanntesten Monoflossen, die es so auf dem Markt gibt. Sie betonen auch, dass wenn man Wassersport, darunter Mermaiding, machen möchte und auch eine gewisse Geschwindigkeit im Wasser haben soll, die Monoflossen von Sun Tails die besten sind. Die meisten Monoflossen, die sie in dem Video vergleichen, sind zu dünn und leicht gebaut. Die Monoflossen von Sun Tails hingegen sind aus robustem Kunststoff gebaut. Man kann sie gut biegen, jedoch sind sie sehr stabil. An den Rändern haben die Monoflossen noch eine zusätzliche Schicht an Kunststoff, die für mehr Widerstandsfähigkeit sorgt. Im Wasser bewirkt die Monoflosse dank ihrer Leichtigkeit reibungslos aquadynamischen Antrieb!   

Auch sprechen sie im Video über die Neopren Fussteile. Die anderen Monoflossen, die verglichen wurden, haben Fussteile, die mit der Monoflosse verschmolzen sind und eins ergeben. Eine Monoflosse, die im Video zu sehen ist, hat eine kleine Ablage für die Füsse, die hinten ein Band aus Gummi zum Halt hat. Das gefährliche bei diesen Monoflossen ist, dass die Füsse keinen richtigen halt haben. Damit meine ich, dass die Füsse nicht festsitzen im Fussteil sondern hin und her rutschen. Und das zweite ist, dass sie unangenehm sein können und mit der Zeit weh tun. Diese Monoflosse mit dem Gummiband hinten zum Beispiel; wenn das Gummiband zu fest sitzt, kann es schnell mal zu Blasen an den Füssen kommen. Wer kennt es nicht: Im Sommer ziehe ich zum Beispiel sehr gerne Flip-Flops an. Es gibt solche, die hinten ein Gummiband haben, um genau zu verhindern, dass die Füsse hin und her rutschen. Wenn man die dann eine Zeit lang trägt, muss man plötzlich Pausen einlegen, da einem die Füsse weh tun. Das wollen wir ja nicht! Vertraut mir, ich hatte schon öfters Blasen und Wunden an den Füssen, genau aus diesem Grund. Mit den Monoflossen von Sun Tails kannst du genau das verhindern und einen angenehmen Tag im Schwimmbad oder am Strand verbringen. Dazu ist Neopren wärmedämmend und ein dichtes Material. Es wird viel benutzt, um Tauchern im Meer Anzüge zu machen.

Die Neopren Fussteile für die Monoflossen von Sun Tails. Das NUNUI Neopren Fussteil ist etwas grösser als das KEIKI Fussteil, da die dazu passende NUNUI Monoflosse für Jugendliche und Erwachsene auch grösser gebaut ist.

Ich war und bin immer noch beeindruckt, wie leicht die Monoflossen von Sun Tails trotz des super starken Kunststoffs ist. Die NUNUI Monoflosse, die für Jugendliche und Erwachsene mit Schuhgrössen EU 38-43 gedacht ist, ist mit nur 1070g super leicht und auf einer Grösse von 58x60x3cm gut verteilt. Ihre Schwester, die KEIKI Monoflosse für Kinder, ist mit einem Gewicht von nur 630g und einer Grösse von 45x47x3cm fast halb so schwer wie die NUNUI Monoflosse und etwas kleiner. Beide Monoflossen von Sun Tails können mit oder ohne Meerjungfrauenkostüm getragen werden

Was machen die Monoflossen von SunTail so speziell?

Kurz gesagt, ist es das Neopren Fussteil, dass die Monoflossen von Sun Tails von anderen unterscheidet. Das Fussteil bildet eine wortwörtliche Tasche für die Füsse und wird separat an der Monoflosse befestigt. Nicht wie bei anderen, wo das Fussteil mit der Monoflosse eins bildet. Die Neopren Fussteile von Sun Tails sind wirklich separate «Taschen» für die Füsse. Es wird mit Hilfe der Klettverschlüsse, die das Fussteil umgeben, kräftig an der Monoflosse angebracht. Wenn das Fussteil richtig angezogen wurde, sitzt es fest an der Monoflosse und rutscht beim Schwimmen nicht hin und her. Dann kann man auch schon hineinschlüpfen! Man beachte, dass man in die Öffnungen für die Füsse schön tief rein greift und dann auf die Seiten aufdehnt. Wichtig ist, dass man nicht an diesen Neopren Söckchen zieht, wie am Anfang schon erwähnt. Ansonsten kann nach einer Weile das Fussteil abgenutzt werden. Wenn die Füsse einmal drin sind, dann sitzen sie richtig bequem. Dank den Neopren Söckchen, die man noch zusätzlich über die Fussknöchel stülpen kann, sitzen die Füsse fest und bleiben auch beim Schwimmen immer am gleichen Ort. Beim NUNUI Fussteil (das ist das Grössere), kann man noch extra ein Befestigungsband kaufen, wenn man auf Nummer sicher gehen möchte. Dieses befestigt man dann über dem Fussknöchel und zieht es ein bisschen fest. Aber natürlich so, dass es nicht wehtut.

Ich habe dir doch so ziemlich am Anfang dieses Blogs gesagt, dass Sun Tails sich in den USA befindet. USA oder die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein Land in Nordamerika, der nördliche Teil des Doppelkontinenten Amerika. Aber das weisst du ja bestimmt. Sun Tails befindet sich in Rigby. Rigby ist eine kleine Stadt im Bundesstaat Idaho in den USA. Wie du sicherlich weisst, hat die USA sehr viele Bundesstaaten. Um genau zu sein 50. Idaho liegt im Nordwesten der USA, angrenzend zur Hauptstadt Washington. So, genug mit Geografie! Ich habe dich hier mit geografischem Wissen vollgelabert. Ich wollte dir nur mal sagen, wo Sun Tails ist, damit du weisst, woher wir unsere tollen Monoflossen haben. Auf der Karte siehst du in etwa, wo sich Rigby befindet. 

So lieber Leser / liebe Leserin, diesen Blog habe ich geschrieben, während ich eine dieser hochwertigen Monoflossen und dessen bequemen Fussteil an hatte und überlegt habe, was ich euch über meine Erfahrung mit dem Neopren Fussteil mitgeben könnte. Was lernen wir daraus? Neopren ist nicht nur ein dichtes und wärmedämmendes Material, sondern bringt viele gesundheitliche Vorteile mit sich. Wenn du also vorhast, dir eine Monoflosse mit einem guten Fussteil zu kaufen oder mit Mermaiding anzufangen, empfehle ich dir diese Monoflosse mit Neopren Fussteil von Sun Tails; für eine indirekte Kraftübertragung! Also los, folge dem Button und gelange zu unserem Sortiment an hochwertigen, robusten premium Monoflossen.

 

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.